Willkommen
Aeroclub Aviators e.V.

 
 
 

Moin Moin aus der Fliegerklause,

zugegeben, die Überschrift ist nicht ganz korrekt, denn die besagte AN-2 (wir sind uns an dieser Stelle alle einig, dass eine AN-2 niemals etwas anders sein kann als eine Dame!) wurde im Zuge der Geschichte „vermännlicht“. Und die Geschichte dieser ehemaligen, auf das polnische Militär mit der Kennung 7447 zugelassenen AN-2 ist wirklich etwas besonderes. Sie verhalf mehreren Militärangehörigen und deren Familien zur Flucht in den Westen. In einer Zeit, in der der eiserne Vorhang wirklich dichtgewebt war und dessen Durchdringen sowohl schwierig als auch im schlimmsten Fall mir sehr endgültigen fatalen Konsequenzen verbunden sein konnte. Der Westen endete seinerzeit in einer Linie von Travemünde, über den Harz in Richtung Bayrischer Wald bis hinunter an das Drei-Länder-Eck der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der damaligen Tschechoslowakei, dem heutigen Tschechien. Alle Gebiete östlich dieser Line waren dem Waschauer Pakt unterstellt und quasi das Gegenstück zur NATO. Diese Linie war eine heiße Grenze, die viele jüngere Leser nur noch aus Erzählungen kennen. Wer sie noch altersbedingt kennt, der weiß, wie stark sie bewacht und zuweilen auch verteidigt wurde. Unerlaubte Übertritte in beide Richtungen konnten und wurden mit drastischen Mitteln verfolgt, was östlich dieser Grenze nicht selten mit mehrjährigen Haftstrafen sanktioniert wurde, oder noch schlimmer, zum Tod durch Erschießung beim Fluchtversuch in den Westen führte. Dies nur als Vorwort, um nochmals den Mut und die Verzweiflung der Flugzeugbesatzung und ihrer Familien aufzuzeigen, die sich in dem im folgenden verlinkten Artikel, zur Flucht entschieden hat.

Wir möchten an dieser Stelle die Geschichte nicht nochmals aufschreiben, wo sie doch bereits sehr lesenswert und anschaulich von den Autoren der Aviation-Website www.Austrianwings.info erzählt wurde. Da es nicht unsere Art ist uns mit fremden Federn zu schmücken, legen wir euch daher den folgenden Link ans Herz.: Die Flucht mit dem „Wiedeńczyk“

Noch heute ist diese AN-2 mit der polnischen Kennung SP-MLP unterwegs. (Foto: Gerhard Gruber & AustrianWings)

 

Eure Antonov-Crew

 

 

 

Termine 2023

  • 29.04.2023 Perleberg (Teilemarkt)
  • 01.05.2023 Neustadt-Glewe 
  • 15.05.2023 Uelzen (Flugtag/Flugplatzfest)
  • 20. - 21.05.2023 Schmoldow (Flugtag/Flugplatzfest)
  • 10.06.2023 Rotenburg-Wümme (400+ Owners Club)
  • 24. - 25.06.2023 Rostock-Purkshof (Flugtag/Flugplatzfest)
  • 30.06. - 02.07.2023 Ostblockfahrzeugtreffen Pütnitz
  • 08.07.2023 Perleberg (Oldtimertreffen)
  • 19.08.2023 Perleberg 
  • 02.09.2023 Nienburg-Holzbalge (Flugtag/Flugplatzfest)
  • 09.09.2023 Schwerin-Pinnow (Flugtag/Flugplatzfest)

 

Kontakt

Aeroclub Aviators e.V.
Flugplatz 1
19306 Neustadt-Glewe

Telefon: 0171 – 10 37 055
E-Mail: info(a-t)aeroclub-aviators.de